Netbooks
Günstige Angebote. 100% kostenloser Vergleich. Unabhängig und Seriös

Die Uhrsprünge der Laptopentwicklung



Schon 1972 gab es die ersten Ideen (von Alan Kay) für den Bau eines Laptops. Hierbei handelte es sich um einen Computer, bei dem der Bildschirm und die Tastatur auf der gleichen Ebene, in einem rechteckigen Gehäuse montiert waren. Da es zu dieser Zeit jedoch noch nicht die technischen Möglichkeiten für die Umsetzung eines solchen Geräts gab, wurde die Idee wieder verworfen. Erst 10 Jahre später (1982) kam mit dem „GRiD Compass 1100“ der erste Laptop auf den Markt, der den heute bekannten Aufbau bot. Das Gerät verfügte für diese Zeit über beachtliche 340 kB Hauptspeicher, wies jedoch keine IBM-Kompatibilität auf. Dieser Umstand führt zu einem kommerziellen Misserfolg bei der Vermarktung des „GRiD Compass 1100“. 1986 erschien dann der „IBM PC Convertible“ der über einen LCD-Bildschirm, einen Druckeranschluss, 256 kB Speicher, einem 3,5-Zoll-Floppy-Laufwerk und 4,77 MHz verfügte. Durch diese (für damals) fortschrittliche Technik, gilt der „IBM PC Convertible“ als erstes erfolgreiches Netbook der Gedichte. Ein weiterer wichtiger Schritt in der Entwicklung der Laptops war das „Apple PowerBook 100“. Dieser mobile Computer mit Akku konnte ohne die Verwendung von externen Eingabegeräten genutzt werden, was die Bedienung entsprechend vereinfachte. Entsprechend erfolgreich war dieses Modell. In den folgenden Jahren wurden die Netbooks immer weiter entwickelt und immer wieder mit moderner Technik verbessert, bis zu der Entwicklung der heute bekannten Laptops.

Bei den Netbooks handelt es ich um eine Weiterentwicklung der Heimcomputer. Der Gedanke dahinter war, ein Gerät zu entwickelt, das auch mobil verwendet werden konnte und ohne eine ständige Verbindung mit dem Stromnetzwerk auskam.


Der Nutzen von Netbooks in der heutigen Gesellschaft



In der heutigen Zeit sind für viele Menschen die Netbooks genauso wichtig wie, ihr Smartphone oder ihr Arbeitsgerät/Arbeitswerkzeuge. Entsprechend ist es nicht verwunderlich, dass Millionen von diesen Geräten in Deutschland täglich zum Einsatz kommen. Besonders bedeutend sind die Laptops dabei in wissenschaftlichen, industriellen und geschäftlichen Bereichen. Aber auch im privaten Bereich werden die Netbooks immer öfter für das Hobby oder zur Unterhaltung genutzt.

Die wichtigsten Anbieter für Netbooks auf dem Markt

Es gibt verschiedene Firmen auf den Markt, die Laptops aller Art anbieten. Bei einigen dieser Unternehmen handelt es sich um kleine und noch recht unbekannte Firmen. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Anbieter, die jährlich Tausende günstige Netbooks verkaufen und immer wieder neue Modelle auf den Markt bringen. Zu diesen Anbietern gehören vor allem: Lenovo, Acer, Asus und Samsung. Bei diesen großen Marken werden Laptops in allen Ausführungen, Größen und mit unterschiedlichen Leistungen angeboten. Somit sollten Sie hier sicherlich ein passendes Modell für sich finden.


Die umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten der Netbooks



Mit den modernen Netbooks können Sie im Grunde alle Funktionen nutzen, die auch auf einem Heimcomputer oder Arbeitscomputer zur Verfügung stehen. Als Beispiel kann hierbei benannt werden, dass alle gängigen Schreib-, Grafiker- und Arbeitsprogramme auch auf Laptops zum Einsatz kommen können. Hinzu kommt, dass es über moderne Laptops möglich ist, DVDs und Blue-Rays anschauen zu können. Genauso steht Ihnen bei der Nutzung von einem günstigen Netbook die Möglichkeit zur Verfügung, hier Videogames zu installieren und zu spielen. Letztlich ist es für Sie mit den Laptops durchführbar, über eine feste LAN-Verbindung oder das W-LAN eine Internetverbindung aufzubauen. Somit können Sie einfach, fast überall und durchaus schnell im Internet surfen.

Die Zielgruppen für die Verwendung von Netbooks

Die Zielgruppe der preisgünstigen Netbooks ist weitreichend gefächert. Hierbei besonders zu benennen, sind Geschäftsmännern/Geschäftsfrauen, die oft auf Geschäftsreise sind und somit auch unterwegs arbeiten können müssen. Mit dem richtigen Laptop haben Sie dabei immer Ihren persönlichen Arbeitsplatz dabei. Eine weitere Zielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsenen, die flexibel und mobil Videospiele spielen können möchten. Die hochwertigen Leistungen der modernen Netbooks machen es dabei möglich, so gut wie jedes Videogame problemlos spielen zu können. Eine dritte Zielgruppe können Künstler (zum Beispiel Grafiker oder Fotografen) sein, die entsprechend die Laptops verwenden, um ihre Kunstwerke zu bearbeiten. Ebenso können diese Geräte von Studenten genutzt werden, um für ihre Prüfungen zu üben oder den nötigen Lehrstoff einfach zu recherchieren.


Top 10 Netbooks




Die zukünftige Entwicklung der Netbooks



In der Zukunft wird sich vor allem die mögliche Leistung der Laptops verbessern, sodass sich diese Geräte auch mit großen Computern messen können. Besonders zu benennen hierbei ist die Verbesserung des Festplattenspeichers, der Erhöhung der Geschwindigkeit von dem CPU, eine schnellere Grafikkarte und die Verwendung von besseren Laufwerken. Ebenso wird sich die Steuerung der preiswerten Netbooks anpassen. Schon jetzt gibt es viele Geräte, die Sie nicht mehr nur über Tastatur und Maus steuern können, sondern die auch über einen Touchscreen verfügen. Zukünftige wird es sicherlich eine größere Auswahl dieser Produkte geben. Letztlich sollte noch aufgezählt werden, dass sich auch das Aussehen der Netbooks ändern wird. Je kleiner die benötigten elektronischen Bauteile werden, umso leichter und handlicher kann auch der Laptop ausfallen. Dies macht es für Sie noch leichter/bequemer möglich, mobil arbeiten oder spielen zu können.

Alternativen zur Verwendung eines Netbooks

Neben einem billigen Netbook als Arbeitsgerät können Sie natürlich auch Heimcomputer oder Businesscomputer mit einem Tower verwenden. Diese Geräte können Sie zwar nicht mobil nutzen, jedoch bieten die Towercomputer die gleichen Leistungen wie ein Laptop. Zwei weiterer Alternativen sind Tablet-PCs und Smartphones. Vor allem bei den Tablet-PCs gibt es schon heute Modelle, die Sie einfach mit einer Tastatur und Maus kombinieren können, und somit als kleinerer und leichterer Laptop gelten. Auch diese Geräte bieten viele Programme (Apps), um unterwegs Computerarbeiten erledigen zu können. Sollten Sie Ihren Laptop hingegen zum Spielen verwenden, können Sie als Alternative ebenfalls die Computer oder auch Spielekonsolen nutzen. Aber auch die modernen Handys und Tablets bieten zahlreiche Spielmöglichkeiten an.